07.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarausrüster übernimmt Tochter vollständig – Aufstieg in den TecDAX besiegelt

Die vollständige Übernahme eines Tochterunternehmens in Taiwan plant der Ausrüster für die Photovoltaik- und LCD-Industrie Manz Automation AG. Wie das Unternehmen mit Sitz in Reutlingen mitteilt, hält es aktuell 75,6 Prozent der Anteile der taiwanesischen Intech Machines Co. Ltd.. Die vollständige Übernahme solle bis Anfang 2010 abgeschlossen sein und werde voraussichtlich rund sechs Millionen Euro kosten. Aus der Transaktion erwarte man eine erhebliche Verbesserung der Wettbewerbsposition, so die Meldung.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz Automation AG, erklärte: „Wir haben uns im vergangenen Jahr mit dem Erwerb der Intech Machines den Zugriff auf die Technologie zur Herstellung nasschemischer Prozessanlagen gesichert. Dadurch sind wir in der Lage, für die LCD-Industrie und Solar-Industrie wesentliche Produktionsschritte abzudecken. Mit der Übernahme der restlichen Anteile sichern wir uns dieses Know-how nun vollständig.“

Wie Manz weiter berichtet, wird die Aktie des Unternehmens ab dem 21. September 2009 wieder im TecDAX notieren. Dies habe der Arbeitskreis Aktienindizes am 3. September 2009 beschlossen.

Die Manz-Aktie verbucht am Morgen vorbörslich ein Plus von 2,16 Prozent auf 47,39 Euro. Vor einem Jahr hatte sie 120,52 Euro gekostet, der zwischenzeitliche Tiefststand lag bei 22,26 Euro (3. März).

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x