Die solarcomplex AG baut die Freilandsolaranlage auf der Deponie Rickelshausen aus. / Foto: Unternehmen

13.04.16 Anleihen / AIF

solarcomplex AG baut Photovoltaikprojekt deutlich aus

Die solarcomplex AG aus Singen betreibt zahlreiche Erneuerbare-Energien-Anlagen. Nun baut sie nach eigenen Angaben die bestehende Freilandsolaranlage auf der Deponie Rickelshausen im Landkreis Konstanz aus. Deren Leistung soll demnach um 2,7 auf dann sechs Megawatt (MW) ansteigen.

„Nach langer Durststrecke mit wenig Investitionen im Solarbereich tut uns dieses große Solarkraftwerk richtig gut“, stellte solarcomplex-Vorstand Bene Müller zum Baubeginn der Freilandsolaranlage fest. In den letzten drei Jahren habe der Solarboom in Deutschland in Folge des EEG 2014 stark nachgelassen. Auch in der Bodenseeregion seien kaum noch Solarstromanlagen errichtet worden.  Die solarcomplex AG setze mit dem Ausbau der Freilandanlage und einigen neu eingegangenen Bestellungen für Dachanlagen auf eine Trendwende in diesem Jahr.

Das regionale Bürgerunternehmen vom Bodensee investiert nach eigenen Angaben rund 2,5 Millionen Euro in die Erweiterung des Projektes auf der Deponie, deren Eigentümer der Landkreis Konstanz ist. Die neue Solaranlage soll kurz nach Pfingsten den ersten Strom produzieren.

Die solarcomplex AG ist nicht an der Börse notiert. Sie bietet aber Genussscheine an, mit einer Stückelung zu 3.000 Euro und einer feste Verzinsung von drei Prozent pro Jahr. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Jahre.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x