15.03.12 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

solarcomplex AG errichtet weiteres „Bioenergiedorf“

In Büsingen im Landkreis Konstanz entsteht derzeit ein neues so genanntes Bioenergiedorf der solarcomplex AG. Das regionale Bürgerunternehmen mit Sitz in Singen gab bekannt, dass die Bauarbeiten am neusten Bioenergiedorf begonnen haben und noch im Herbst 2012 vollendet sein sollen.

Das bedeutet, dass alle öffentlichen Gebäude der Ortschaft Büsingen und eine Reihe der Privathaushalte im ein sechs Kilometer langes Wärmenetz integriert werden, dass mit Energie aus Holzhackschnitzeln gespeist wird. Außerdem errichtet die solarcomplex AG ein solarthermisches Kraftwerk mit einer 1.000 Quadratmeter umfassenden Fläche für Solarkollektoren.  Die kurzfristig speicherbare Energie aus dem solarthermischen Kraftwerk soll vor allem in der wärmeren Jahreshälfte  zum Einsatz kommen und die Bioenergie entsprechend entlasten, teilt solarcomplex mit.

Komplettiert werde die Umrüstung auf regenerative Energie mit Einbau von Pelletheizungen in Mehrfamilienhäusern des Ortsteils Stemmer. So werde die Versorgung von rund 100 Gebäuden umgestellt und damit 550.000 Liter Heizöl eingespeist. Die Kosten beziffert die solarcomplex AG auf 4 Millionen Euro. Drei Viertel dieses Betrages werde durch ein Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW Bank) getragen.

solarcomplex ist zwar eine Aktiengesellschaft, jedoch nicht an der Börse notiert. Das bedeutet, sie vertreibt die Anteile ausschließlich im Eigenhandel. Wer Aktionär der solarcomplex AG werden möchte, kann sich an einer Kapitalerhöhung des Unternehmens beteiligen, also kaufen, sobald solarcomplex neue Aktien emittiert. Die bislang letzte Kapitalerhöhung wurde nach Unternehmensangaben 2009 vollzogen. Näheres zur Aktionärsstruktur der solarcomplex AG erfahren Sie auf den Internetseiten des Unternehmens.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x