15.10.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarglasspezialistin verdoppelt Kapazität und fährt Vollast – Produktionserweiterung geplant

Der Fürther Solarglasspezialist Centrosolar Glas GmbH & Co. KG hat seine Jahreskapazität auf sechs Millionen Quadratmeter gesteigert. Damit wurde die Produktion nach seinen Angaben innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Die erweiterten Produktionskapazitäten würden unter Volllastbetrieb ausgenutzt. Weitere Kapazitätsausweitungen seien bereits in Planung.

Mit Antireflex-beschichtetem Solarglas besitzt das Unternehmen nach eigener Darstellung eine marktführende Position in der Welt. Neu sei, dass die patentierte Nano-Beschichtung zukünftig auch einseitig und vollflächig erfolgen kann, was es erlaube, das Solarglas noch effizienter zu produzieren. Das neue Verfahren soll noch in diesem Jahr in die Serienproduktion gehen. Das spezielle Glas erhöht nach Herstellerangaben die Effizienz von Solarmodulen um vier bis sieben Prozent.

Die Centrosolar Glas GmbH & Co. KG ist eine 100-prozentige Tochter der Münchner Centrosolar Group AG.

Centrosolar Group AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x