23.12.09

Solarhybrid AG: Führungsriege erweitert

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Olaf Krückemeier und Claus Mattheis als neue Vorstände bestellt

Brilon / Markranstädt, den 22. Dezember 2009 - Der Aufsichtsrat der solarhybrid AG hat am 21. Dezember 2009 Olaf Krückemeier als Vorstand Einkauf und Claus Mattheis als Vorstand Projektgeschäft mit Wirkung vom 1. Januar 2010 bestellt. Beide Vorstandspositionen wurden neu geschaffen, um dem rasanten Wachstum der Photovoltaik-Unit von solarhybrid Rechnung zu tragen. Zugleich wurde der bisherige Vorstand Tom Schröder zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Olaf Krückemeier (34) ist seit Gründung von solarhybrid im Unternehmen beschäftigt. Er hat den Aufbau des Unternehmens nachhaltig geprägt, leitete den Bereich Einkauf und wurde im Juli 2008 Prokurist. In seiner Funktion als Vorstand Einkauf sind ihm die Unternehmensbereiche Einkauf und Produktmanagement zugeordnet. Krückemeier verfügt über langjährige Erfahrungen in Führungspositionen in der Bau- und Energiebranche.

Claus Mattheis (40) verfügt über langjährige Führungserfahrungen im Projektmanagement. Der studierte Bauingenieur hat sich in den letzten Jahren auf das Baumanagement im Bereich Erneuerbare Energien spezialisiert. Mattheis leitete zahlreiche Photovoltaik-Großprojekte im In- und Ausland. Zu seinen Aufgaben gehörten die Vorbereitung und Durchführung von Investitions- und Bauprojekten sowie die Errichtung von Produktionsstätten.

Die langjährigen Management- und Branchenerfahrungen von Olaf Krückemeier und Claus Mattheis kommen vor allem dem weiteren Ausbau der Photovoltaik-Unit von solarhybrid zugute. Während Krückemeier in der Unit den Bereich Handel/Distribution strategisch betreut, verantwortet Mattheis das gesamte Projektgeschäft ab einer Anlagengröße von 100 Kilowatt. Ab Januar hat die Photovoltaik-Unit ihren Sitz am neuen Standort Hamburg.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x