25.03.11

solarhybrid AG: Kapitalerhöhung und Börsensegmentwechsel

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Brilon - Vorstand und Aufsichtsrat der solarhybrid AG (ISIN:DE000A0LR456) haben beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 4.721.926 EUR um bis zu 1.573.975 EUR auf bis zu 6.295.901 EUR zu erhöhen. Die neuen Aktien können im Rahmen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung für einen Ausgabebetrag von 5,00 EUR je neuer Aktie im Zeitraum von Montag, dem 28. März 2011 bis Montag, dem 11. April 2011 (jeweils einschließlich), gezeichnet werden. Die Aktionäre können für 3 (drei) bestehende Aktien (Depotbestand 25. März 2011, abends) 1 (eine) neue Aktie beziehen.

Der Gesamtbruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beträgt bis zu 7.869.875 EUR. Ein Bezugsrechtshandel findet nicht statt. Nicht bezogene neue Aktien werden interessierten Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung mindestens zum Bezugspreis angeboten. Dem Unternehmen liegen bereits verbindliche Zeichnungszusagen in Höhe von mehr als 5,3 Mio. EUR, damit mehr als 2/3 der gesamten Kapitalerhöhung, vor. Die solarhybrid AG plant, mit dem neuen Kapital das Unternehmenswachstum und den Ausbau des internationalen Projektgeschäftes weiter voranzutreiben.

Die neuen Aktien werden zunächst in die bestehende Notierung im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Innerhalb des geplanten Segmentwechsels erfolgt dann die Zulassung sämtlicher Aktien der Gesellschaft in den General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Der hierfür erforderliche Börsenzulassungsprospekt befindet sich derzeit im Billigungsverfahren bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Über die solarhybrid AG:

Die solarhybrid AG mit Standorten in Brilon, Hamburg sowie einer Produktionsstätte in Markranstädt bei Leipzig ist ein führender Lösungsanbieter für Solarstrom (Photovoltaik) und Solarwärme (Solarthermie). Im Bereich Solarstrom werden international große Solarstrom-Kraftwerke bis zum mittleren zweistelligen Megawattbereich entwickelt, geplant und schlüsselfertig errichtet. Zudem deckt solarhybrid die technische und kaufmännische Betriebsführung sowie die Finanzierung und Vermarktung ab. Durch zahlreiche erfolgreiche Projekte im Bereich Solarstrom-Kraftwerke verfügt solarhybrid über eine international anerkannte Referenzliste. Bei der Solarwärme bietet die patentgesicherte Technologiebasis des Unternehmens innovative Lösungen. Hier hat sich solarhybrid in Deutschland als Systemanbieter zur ganzheitlichen regenerativen Wärmeversorgung von Gebäuden positioniert. Die solarhybrid AG hat nach vorläufigen Zahlen 2010 rund 145 Mio. Euro umgesetzt. Die Aktien des Unternehmens werden im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt.

Weitere Informationen über die solarhybrid AG finden sich im Internet unter www.solarhybrid.ag.

Kontakt:

solarhybrid AG
Dr. Stephan Kinne
Vorstand / CFO
Tel.: +49 (0) 40 319 743 920
ski@solarhybrid.ag

edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop
Tel.: +49 69 / 90 55 05-51
solarhybrid@edicto.de

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x