28.11.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern China Sunergy verbucht zweistelligen Millionenverlust

Weiterhin tiefrote Zahlen schreibt der chinesische Solarkonzern China Sunergy. So geht es aus der bislang nicht testierten Bilanz des Unternehmens aus Nanjing hervor. Demnach konnte China Sunergy den Nettoverlust des Quartals auf Jahressicht zwar verringern. Dennoch fuhren die Chinesen erneut einen zweistelligen Millionenverlust ein.

Nach 30,3 Millionen Dollar Nettodefizit im dritten Quartal 2011 schlug nun noch 23,2 Millionen Dollar Nettoverlust zu buche. Das entspricht einer Reduzierung um knapp 31 Prozent. Der Umsatz des dritten Quartals 2012 hat sich mit 58,2 Millionen  Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitrum deutlich mehr als halbiert. 58 Millionen Dollar für die Zeit zwischen Juli und September 2012 stehen 143,1 Millionen Dollar im Vergleichszeitraum 2011 gegenüber.

Das Ergebnis sei unter anderem durch Rückstellungen gegenüber einiger Kunden, den anhaltenden Preisverfall im Wafergeschäft und das erwartet schwierige Marktumfeld belastet gewesen, hieß es. Dafür, dass China Sunergy in nächster Zeit bessere Geschäfte machen könnte, sprächen einzelne Großaufträge mit starken Kunden und die geglückte Erschließung neuer Märkte, wie beispielsweise die Vereinigten Arabischen Emirate. Allerdings werde der Konzern voraussichtlich auch im vierten Quartal 2012 einen Nettoverlust einfahren.

China Sunergy Co. Ltd: ISIN US16942X3026 / WKN A1JRLL
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x