24.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern gibt Module-Liefervertrag für Mega-Solarpark in China bekannt

Im chinesischen Ordos City soll ab Juli dieses Jahres eine Mega-Photovoltaikanlage mit der Kapazität eines Atomkraftwerkes entstehen. Die Unterzeichnung eines Liefervertrages für Solarmodule für dieses weltgrößte Photovoltaik-Kraftwerk in der Inneren Mongolei stehe kurz bevor, teilt der US-Solarkonzern First Solar mit. Die Anlage werde in den kommenden zehn Jahren auf eine Gesamtkapazität von zwei Gigawatt ausgebaut, erklärte First-Solar-Finanzchef Jens Meyerhoff laut einem US-Medienbericht. Im ersten Bauabschnitt, der noch in diesem Sommer starte, würden Solaranlagen mit 30 Megawatt Leistung installiert. Erstmals angekündigt hatte der US-Konzern das mögliche Geschäft im vergangenen September (wir Opens external link in new windowberichteten).  Zur Unterzeichnung des ersten Rahmenvertrages war es im vergangenen Monat gekommen.

First Solar Inc.: ISIN: US3364331070/ WKN: A0LEKM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x