15.06.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern liefert Module für Dachanlagen auf Logistikzentren

Projektpartner der Solarfonds des Emissionshauses DCM ist die Centrosolar Group AG aus München. Im Rahmen des DCM Solarfonds 4 können Kapitalanleger in ein Portfolio von zehn Solar-Dachanlagen investieren. Die Photovoltaikanlagen werden auf Flachdächern der deutschen Logistikzentren des Lebensmittelkonzerns Aldi errichtet und haben zusammen eine Gesamtleistung von 7,8 Megawatt.  

Centrosolar übernimmt beim Projekt DCM Solarfonds 4 die Auswahl und Lieferung der Module sowie weiterer Komponenten. Die Centroplan GmbH, ein Joint Venture der Centrosolar mit Pohlen Bedachungen GmbH & Co. KG, fungiert als Projektentwickler. Weitere Projektpartner sind Pohlen Solar, verantwortlich für die schlüsselfertige und einspeisefertige Errichtung der Anlagen, und das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, die mit dem Monitoring und der Qualitätssicherung der Anlagen betraut sind.

Centrosolar Group AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x