Die Siliziumsparte soll abgestoßen werden und als eigenständiges Börsenunternehmen arbeiten. Im Bild eine Fabrik in den USA. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solarkonzern REC stellt Kreditlinien um

Im Zeichen der geplanten Trennung seiner beiden Hauptgeschäftsfelder Solartechnik und Siliziumherstellung in zwei eigenständige Börsenunternehmen ordnet die Renewable Energy Corporation (REC) ihre Finanzstruktur um. Der Solarkonzern aus dem norwegischen Sandvika kündigte jetzt nach eigenen Angaben einen regelmäßig verlängerungsfähigen Kredit im Wert von 400 Millionen Norwegischen Kronen - umgerechnet 65,6 Millionen Euro - und eine Kreditgarantie. Der Kredit, den die Bankhäuser DNB und Nordea gestellt haben, sei bislang ungenutzt gewesen und entspreche nicht mehr den Anforderungen, der kommenden Unternehmensstrukturen, hieß es.

Über einen nicht näher benannten Zeitraum will REC 16,3 Millionen Euro aus dem Barvermögen des Unternehmens nutzen, um alle bestehenden Verpflichtungen gegenüber den Banken zu bedienen. Zugleich sei ein „Entschädigungskredit“ im Umfang von umgerechnet 32,8 Millionen  Euro verhandelt worden, der 2016 laufen werde, so das Unternehmen weiter.

Die REC-Aktie kletterte heute im Xetra der Deutschen Börse bis zum Mittag um 5,4 Prozent auf 0,37 Euro. Damit war sie zwar 3,1 Prozent schwächer als vor vier Wochen. Im Vergleich zum Kurs von heute vor einem Jahr hat das Papier jedoch 103 Prozent an Wert gewonnen.

Renewable Energy Corp.(REC): ISIN NO0010112675 / WKN A0BKK5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x