15.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern ReneSola trotz Rekordquartalsumsatz tiefer im Minus

Eine tiefrote Bilanz für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2012 hat der chinesische Solarkonzern ReneSola Ltd. veröffentlicht. Das Gesamtjahr 2012 beendete ReneSola mit 969,1 Millionen US-Dollar Umsatz und 203,5 Millionen Dollar Nettoverlust. In 2011 hatte der Konzern aus Shanghai noch 985,3 Millionen Dollar Umsatz und 331.000 US-Dollar Nettogewinn erzielt.
Das vierte Quartal beschloss ReneSola mit 306,4 Millionen Dollar Umsatz. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet das 40,5 Prozent Zuwachs. Dennoch steigerte der Konzern auch den Nettoquartalsverlust. Nach 36,7 Millionen Dollar Nettoverlust im vierten Quartal 2011 verbuchten die Chinesen nun 49,8 Millionen Dollar Nettoverlust.
ReneSola leidet unter dem massiven Preisverfall für Solartechnik-Komponenten. Der weltweite Durchschnittspreis für kristalline Solarmodule, so wie sie auch die Chinesen herstellen, ist Marktforschern zufolge 2012 um 50 Prozent (mehr dazu lesen Sie Opens external link in new windowhier). Deutlich machen dies auch die Zahlen zum Jahresabsatz von ReneSola. Das Unternehmen erzielte nämlich mit 2.200 Megawatt (MW) Absatz von Modulen und Wafern nach eigenen Angaben einen Absatzrekord. Verglichen mit dem Vorjahr setzen die Chinesen 70,6 Prozent mehr Wafer und Module ab.

Für das laufende Jahr rechnet die Unternehmensführung damit, den Absatz auf 2.700 bis 2.900 MW steigern zu können. Dabei sollen die Photovoltaikmodule 1.400 bis 1.600 MW des Jahresabsatzes ausmachen. Zu Umsatz, Gewinn oder Verlust für 2013 gab die Konzernführung keine Prognose ab. Im ersten Quartal sei mit Absätzen zwischen 660 MW und 680 MW zu rechnen, wobei das Modulsegment 280 bis 300 MW dazu beitragen soll. Den ersten Quartalsumsatz 2013 beziffert die Unternehmensspitze auf 260 bis 270 Millionen US-Dollar. Eine Prognose zu Gewinn oder Verlust dieses Zeitraums wurde ebenfalls nicht veröffentlicht.

ReneSola Ltd: ISIN US75971T1034 / WKN A0NBAR
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x