Solaranlage von ReneSola. Der chinesische Konzern hat seinen ersten Auftrag aus Pakistan ehalten. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solarkonzern ReneSola vollzieht Markteintritt in Pakistan

Einen neuen Kunden in Pakistan hat der chinesische Solarhersteller ReneSola Ltd. gewonnen Das Unternehmen aus Jiashan wurde von einem nicht näher benannten Grünstromanlagenbetreiber mit der Lieferung von Wechselrichtern und Montagesystemen beauftragt. Es handelt sich laut Renesola um spezielle Mikrowechselrichter, die in der Lage seien, die Leistung von Solarmodulen noch zu steigern, weil sich damit in Reihe geschaltete Solarmodule einzeln steuern lassen.  

Für ReneSola sei der Auftrag auch deshalb von Bedeutung weil es sich um den Markteintritt in Pakistan handle. Bisher waren die Chinesen in Südasien vor allem in Indien präsent.  Pakistan ist für sein schlechtes Stromnetz mit täglichen Stromausfällen bekannt. Auch deshalb und weil die natürlichen Voraussetzungen sehr gut sind, setzt die Regierung verstärkt auf Solarenergie. Im Februar 2013 wurde die Einführung einer staatlich garantierten, festen Einspeisevergütung auf die politische Agenda gesetzt (ECOreporter.de berichtete).
ReneSola Ltd. ISIN US75971T1034 / WKN A0NBAR
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x