27.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern verlängert Wandelanleihe

Die Verlängerung der Zeichnungsphase einer Wandelanleihe um zwei Jahre meldet der Freiburger Solarkonzern S.A.G. Solarstrom AG. Ursprünglich sollte die Zeichnungsfrist der S.A.G.-Solarstrom-AG-Wandelanleihe bis zum 29. Juli 2010 laufen. Die jährliche Rendite des 2007 begebenen Papiers betrug 6,85 Prozent. Auf Beschluss von Vorstand und Aufsichtsrat sei diese Frist nun bis zum 29. Juli 2012 verlängert worden, hieß es.


Inhaber der Anleihe haben jährlich die Gelegenheit, ihre Anleihen in Aktien umzuwandeln. Wer die Anleihe verlängert, bekommt ab dem 30. Juli eine 6,25 Prozent Rendite pro Jahr.


Für 91 Prozent des ursprünglichen Volumens - rund 9 Millionen Euro - ist die Verlängerung beschlossen worden. 881.536 Euro des Anleihevolumens hat die S.A.G. Solarstrom AG nach eigenen Angaben in Aktien umgewandelt. Einen Großteil dieser Aktien werde der Konzern als neue Stammaktien ausgeben, um das Kapital zu erhöhen. 295.338 Euro sollen Gläubigern zurückgezahlt werden.

S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008/ WKN 702100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x