31.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern Yingli meldet rote Zahlen

Der chinesische Solarkonzern Yingli mit Sitz in Boading hat im ersten Quartal 2012 einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres ging er um rund 44 Millionen US-Dollar zurück und belief sich in 2012 auf 499 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust betrug im ersten Quartal 2012 rund 45 Millionen US-Dollar. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum lag das Unternehmen mit umgerechnet 58 Millionen US-Dollar noch deutlich in den schwarzen Zahlen.

Ausgehend von der aktuellen Marktlage will Yingli in 2012 die Gesamtleistung der Auslieferungen in 2012 im Vergleich zum Vorjahr auf etwa 2,4 bis 2,5 Gigawatt erhöhen und hat damit die bisherige Prognose bestätigt.

Yingli Green Energy: ISIN: US98584B1035 / WKN: A0MR90

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x