08.11.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzern Yingli setzt Quartalsprognose herab

Auch der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy hat seine Prognosen für 2011 reduziert. Das Unternehmen aus Boading schraubt seine Absatzerwartung für das Gesamtjahr 2011 auf 1,58 bis 1,63 Gigawatt (GW) zurück. Bislang hatte Yingli Absätze zwischen 1,7 und 1,75 GW prognostiziert. Damit würde der Absatz nicht im Vergleich zum zweiten Quartal nicht um 30 sondern lediglich um 20 Prozent gesteigert, hieß es.

Die Bruttogewinnmarge des dritten Quartals werde  zwischen 10 und 11 liegen, so Yingli weiter. Bislang war Yingli von einer Bruttogewinnmarge „im hohen zweistelligen Bereich ausgegangen. Konkrete Zahlen zum Quartal mit Bilanzstichtag 30. September will Yingli am 23. November 2011 vorlegen, hieß es. Auch andere Solarhersteller hane aufgrund schwacher Kundenachfrage ihre Absatzprognosen gesenkt.

Yingli Green Energy Holding: ISIN US98584B1035 / WKN A0MR90
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x