01.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarkonzerne verschieben Lieferbeginn für Polysilikon - Weiterer Kredit aus China

Den Lieferbeginn für Polysilicon haben die beiden chinesischen Solarkonzerne Suntech Power Holdings und Hoku Scientific einvernehmlich auf Juni 2011 verschoben. Im Gegenzug verzichtet Hoku auf eine bislang vereinbarte Vorauszahlung in Höhe von 30 Millionen Dollar. Beide Unternehmen erklärten, ihre Partnerschaft fortsetzen zu wollen.

Noch in diesem Jahr will Hoku die Polysilikonproduktion in den USA aufnehmen. Geplant ist eine Fertigungskapazität von 4.000 Tonnen. Investiert werden sollen 390 Millionen Dollar. Die China Merchants Bank hat dem Unternehmen einen Kredit in Höhe von 20 Millionen Dollar gewährt. Damit sollen die Startkosten für die Polysilikonproduktion finanziert werden.
Hoku hat heute von der China Construction Bank einen weiteren Kredit in Höhe von 28,3 Millionen Dollar erhalten. Die Mittel sollen der Fertigstellung der Polysilikonfabrik in Pocatello im US-Bundesstaat Idaho dienen. Die Rückzahlung soll bis Juni 2014 erfolgen.

Suntech Power Holdings Co., Ltd.: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L

Hoku Scientific Inc.:  ISIN US4347111076 / WKN A1CUWM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x