Der chinesische Solarmarkt boomt: Im ersten Halbjahr wurden in China neue Aufdach-Photovoltaik-Anlagen mit zusammen rund 7 GW und neue Freiflächen-Solarparks mit rund 17 GW neu errichtet. / Foto: Suntech

21.08.17 Erneuerbare Energie

Solarmarkt von China erreicht neuen Rekordwert

Der chinesische Solarmarkt hat zur Jahresmitte die Marke von 100 Gigawatt (GW) geknackt. Das hat die Nationale Energiebehörde der Volksrepublik bekannt gegeben und damit Nachrichten aus dem Juli bestätigt, wonach im ersten Halbjahr in China neue Photovoltaikanlagen mit zusammen rund 24 GW aufgestellt wurden (wir haben darüber berichtet).

Mit den bis zur Jahresmitte erreichten 101,8 GW ist China Deutschland, dem zweitgrößten Solarmarkt der Welt, weiter enteilt. Zum Vergleich. In Deutschland war zur Jahresmitte insgesamt rund 42 GW an Solarstromkapazität installiert. Davon kamen im ersten Halbjahr rund 0,9 GW neu hinzu, im Juni ganze 0,2 GW. Dagegen erreichte China allein im Juni einen Zubau von 13,5 GW.

Der jüngste Solarboom in der Volksrepublik wurde durch den Einschnitt bei den chinesischen Solarstromtarifen zur Jahresmitte ausgelöst. Um noch die alten Tarife beanspruchen zu können, haben chinesische Solarprojektierer in den ersten sechs Monaten so viele Solaranlagen wie möglich umgesetzt. Seit Juli gelten in China für Strom aus neu ans Netz kommende Photovoltaik-Anlagen Tarife, die um 13 bis 19 Prozent geringer sind als im ersten Halbjahr.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x