01.07.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarmodul von SunPower erreicht Rekordleistung

Ein Solarmodul von SunPower hat einen Wirkungsgrad von 24,1 Prozent erreicht und damit laut dem kalifornischen Solarkonzern einen neuen Weltrekord aufgestellt. Die Untersuchung fand im Institut National Renewable Energy Laboratory (kurz NREL) statt, das vom US-Energieministerium gefördert wird. Erst im Februar hatte ein Silizium-Photovoltaikmodul von SunPower mit 22,8 Prozent einen neuen Weltrekord aufgestellt. Ein hoher Wirkungsgrad ist ein wichtiges Verkaufsargument für den Vertrieb von SunPower-Modulen. Je leistungsstärker die Module eines Solarparks sind, desto mehr Sonnenstrom kann erzeugt werden. Damit fallen auch die Einnahmen höher aus.

Derweil befindet sich ein Solarprojekt von SunPower mit einer Nennleistung von 4 Megawatt (MW) im Bau. Das verkündeten der Solarkonzern und die Staats-Universität von Kalifornien in Fullerton anlässlich einer an der Universität stattfindenden Nachhaltigkeitskonferenz. Die Anlagen werden auf drei Parkbereichen der Universität errichtet. Der Strom wird an die Universität verkauft, die damit über ein Drittel ihres Strombedarfs decken will. Zudem geht die Universität davon aus, dass sie durch den Umstieg auf den wettbewerbsfähigen Solarstrom ihre Stromkosten über 20 Jahre deutlich reduzieren kann.

SunPower Corp: ISIN US8676524064 / WKN A1JNM7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x