26.04.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarpraxis AG auf Konsolidierungskurs

Einen Umsatzsprung um 22 Prozent auf 5,9 Millionen Euro weist die Solarpraxis AG in ihrer Bilanz für das Geschäftsjahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr aus.  Zugleich erwirtschaftete der Berliner Wissensdienstleister im Bereich Erneuerbare-Energien 1,2 Millionen Euro Bilanzüberschuss. Dadurch verringerte  das Unternehmen den Bilanzverlust um 33 Prozent auf 2,4 Millionen Euro.  Die Eigenkapitalquote sei um 15 auf 46 Prozent erhöht worden, so das Unternehmen.


"Die Solarpraxis AG  hat alle unrentablen Projekte verkauft oder eingestellt und  nutzt jetzt die Synergien zwischen den Abteilungen besser als zuvor", kommentierte Vorstandsmitglied Oliver Ludwigs die Bilanz.


Eine konkrete Prognose für das laufende Jahr machte das Unternehmen nicht.  Aufgrund der europaweit stetig im Wandel begriffenen Rahmenbedingungen für Solarprojekte werde die Solarpraxis AG ihre Internationalisierung weiter vorantreiben, hieß es.

Solarpraxis AG: ISIN DE0005495477/ WKN 549547

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x