15.10.11 Erneuerbare Energie , Anleihen / AIF

Solarprojekte von Green City Energy übertreffen Prognose

Der Münchener Grünstromprojektierer Green City Energy hat eine positive Zwischenbilanz zur Leistung seiner Solarstrom-Kraftwerke gezogen. Wie das Unternehmen mitteilt, lag die Leistung seiner Projekte bis einschließlich 31. August 2011 im Schnitt zwölf Prozent über Prognose. So erwirtschaftete der Solarpark Vilsbiburg rund 13 Prozent Mehrertrag, der Solarpark Deutschland 2010 circa 11 Prozent und die Erträge des Solarpark Garching lagen um 19 Prozent über dem Soll.

„Wir freuen uns sehr über diese guten Zahlen. Dabei halfen zum einen die vielen Sonnenstunden in diesem Jahr, aber natürlich spielt auch die sorgfältig gewählte geographische Lage und gewissenhafte Planung und Umsetzung unserer Kraftwerke eine entscheidende Rolle. Das zeigt auch einmal mehr, dass es sich bei ökologischen Geldanlagen um stabile Sachwerte mit einer hohen Investitionssicherheit handelt“, erklärt Jens Mühlhaus, Geschäftsführer von Green City Energy.

Der Grünstromprojektierer hat zur Finanzierung seiner Projekte Genussrechte und Beteiligungen an Solarfonds ausgegeben. Per Mausklick gelangen Sie zu einem Opens external link in new windowECOanlagecheck, der das jüngste Produkte von Green City Energy unter die Lupe nimmt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x