27.07.11 Erneuerbare Energie , Anleihen / AIF

Solarprojektierer Deutsche Eco AG expandiert nach Nordamerika

Mit der Eröffnung einer Niederlassung in New York will sich der Frankfurter Solarprojektierer und Fondsinitiator Deutsche Eco AG auf dem nordamerikanischen Solarmarkt etablieren.


Wie die Muttergesellschaft werde die Deutsche Eco USA Corp. im Kerngeschäft auf die Projektierung, Finanzierung und Realisierung von Photovoltaik-Anlagen für gewerbliche Kunden, Eigenheimbesitzer, Energieversorger und Investoren setzen, teilte das Unternehmen mit. Begleitet werde die Neugründung von der Solus Energy LLC als regionalem Kooperationspartner.


Ziel sei es, vom Wachstumspotenzial des US-amerikanischen Photovoltaikmarkts zu profitieren und das Auslandsgeschäft weiter auszubauen, so Elias Issa, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Eco AG. Geleitet werde die neue US-Tochter von Dr. Wiebke Schröder als Geschäftsführerin. Die Deutsche Eco AG firmierte bis vor kurzem als RGE Energy AG.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x