13.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarunternehmen bringt Dach-Anlagen ans Stromnetz - Geschäftsmodell erweitert

Die Fertigstellung einer Solaranlage auf dem Flachdach der Motex Textil GmbH in Thüringen meldet die Edisun Power Europe AG. Damit habe der Konzern sein bislang größtes in Deutschland errichtetes Solarprojekt von insgesamt sieben abgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.


„Gleichzeitig können wir den Verkauf der Anlage Emsbüren bekannt geben“,
erklärte Mirjana Blume, CEO des Solarstromproduzenten. Der Verkauf sei der
erste Schritt der Erweiterung der Geschäftstätigkeit, die den Anlageverkauf
sowie den Anlagebau für Dritte beinhalte. „Mit dem Anlagebau für
Dritte und auch dem Verkauf von Anlagen im Besitz der Edisun Power wollen
wir einen Teil der Erträge, die sonst erst nach zehn und mehr Jahren
anfallen, frühzeitig realisieren“, erläuterte Verwaltungsratspräsident Pius Hüsser den Schritt.


Überdies hat das schweizerische Solarunternehmen mit Sitz in Zürich in Frankreich drei Solaranlagen mit einem Megawatt Gesamtleistung ans Stromnetz angeschlossen. Die drei französischen Dach-Anlagen  befinden sich in der Umgebung der Stadt Lyon.

Edisun Power Europe AG: ISIN CH0024736404/ WKN A0KFH3
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x