16.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarunternehmen liefert Module in die Tschechische Republik

Einen Auftrag zur Lieferung von Solarmodulen im Wert von drei Millionen Euro hat die Solarhybrid AG erhalten. Das Unternehmen mit Sitz in Brilon werde die Module des chinesischen Herstellers ReneSola mit mit einer Leistung von zwei Megawatt an den Generalunternehmer EPC liefern, der damit ein Solarprojekt in der Tschechischen Republik nahe Prag bestücken wolle, teilte die Solarhybrid AG mit.



Die Lieferung werde umgehend vom Standort Leipzig aus gestartet und soll bis Monatsende abgeschlossen sein, hieß es. Bei dem Geschäft handele es sich um den ersten Geschäftserfolg der im erst vergangenen Quartal eröffneten Solarhybrid-Niederlassung in der Tschechischen Republik.

Solarhybrid AG: ISIN:DE000A0LR456 / WKN: A0LR45

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x