24.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SolarWorld AG meldet Vertriebserfolge in den USA und Kanada

 Die US-Tochter des Bonner Photovoltaikkonzern SolarWorld AG, SolarWorld Industriet America Inc., meldet gleich mehrere Vertriebserfolge auf dem nordamerikanischen Solarmarkt. Nach eigenen Angaben hat SolarWorld Photovoltaikmodule für Solarkraftwerke in den US-Bundesstaaten Kalifornien, New Jersey und West Virginia sowie in Kanada bereits geliefert oder hat der Auftrag fest gebucht.

So orderte der kalifornische Energieversorger Los Angeles Department of Water and Power Solarmodule mit einer Nennleistung von 11,6 Megawatt an. Bereits in den kommenden Wochen soll die Anlage ans Netz gehen und Los Angeles mit Solarstrom versorgen, meldet SolarWorld.

Weitere Photovoltaik-Projekte, für die SolarWorld seine Module liefern soll sei der Schulcampus der Lawrenceville School in New Jersey (6,1 Megawatt gelieferte Nennleistung), das Zentralgebäude der American Public University System in Charles Town, West Virginia (407 Kilowatt) sowie die Stardale Solar Farm im kanadischen Ontario mit einer Leistung von 33 Megawatt, die bereits am 16. Mai ans Netz gegangen ist, so SolarWorld AG.

SolarWorld AG:  ISIN DE0005108401 / WKN 510840

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x