11.01.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SolarWorld AG mit starker Börsenbilanz

Als eins der ersten Unternehmen seiner Branche ging der Bonner Solarzellenhersteller SolarWorld vor zehn Jahren an die Börse. Nun attestiert das Handelsblatt dem Pionierunternehmen eine außerordentlich positive Börsenbilanz. Laut einer Analyse des Fachblattes vom Freitag, 8. Januar, entwickelte sich das Wertpapier der AG in den vergangenen zehn Jahren so positiv wie keine andere deutsche Aktie in dieser Zeit. Der Erfolg bestätige, „dass wir mit der richtigen Idee zur richtigen Zeit am richtigen Ort angetreten sind', kommentierte  Frank H. Asbeck, Gründer und Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, das Analyseergebnis.

Allerdings erfolgte das Wachstum der im Technologieindex TecDAX geführten Aktie des Solarkonzerns im Wesentlichen in den Jahren 2005 bis 2007. Davor und danach durchlief der Kurs eine lange Talsohle. 2008 verlor das Papier 64 Prozent an Wert. 2009 legte die Aktie von SolarWorld zwar um 2,3 Prozent zu, der TecDax kletterte im vergangenen Jahr jedoch stieg um 61 Prozent. Auf Jahressicht liegt sie heute mit 16,6 um 11,3 Prozent im Plus.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x