Nachhaltige Aktien, Meldungen

SolarWorld AG will Umsatz 2009 auf über eine Milliarde Euro steigern

Die SolarWorld AG will 2009 ihren Umsatz erneut steigern und die Eine-Milliarden-Grenze überschreiten. Der US-Standort soll bis 2011 auf 500 MW-Produktionskapazität weiter ausgebaut werden. Dabei setzt SolarWorld auf die vom neuen US-Präsidenten Obama angekündigte Energiewende.

2008 wurden Gewinn und Umsatz konzernweit planmäßig gesteigert. Der Konzernumsatz stieg um 30,6 Prozent auf 900,3 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um 31,1 Prozent auf 260,8 Millionen Euro. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine auf 15 Cent erhöhte Dividende vor.

Im Berichtsjahr 2008 hat die SolarWorld bereits zum zweiten Mal einen in die Konzernberichterstattung integrierten Nachhaltigkeitsbericht erstellt und dabei den internationalen Standard der Global Reporting Initiative (GRI) angewendet. Der Bericht erreichte erneut das Berichtsniveau A+, da er extern durch eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie in zweiter Instanz durch die GRI auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben geprüft wurde. Darüber hinaus wurden 2008 erstmals die Nachhaltigkeitskennzahlen der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) in die Berichterstattung aufgenommen.

Flankierend zur ökonomischen Zielsetzung bezieht der Konzern zunehmend ökologische und soziale Aspekte in die Unternehmensstrategie und -steuerung ein, die zur nachhaltigen Gestaltung von Produkten und Prozessen beitragen sollen. Ziel ist es, über ein breit gefächertes Nachhaltigkeitsmanagement Chancen und Risiken besser zu antizipieren sowie entscheidende Innovations- und Wettbewerbsvorteile hinsichtlich der Erschließung neuer Märkte zu generieren.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x