Photovoltaikprojekt in den USA mit Modulen von SolarWorld. Die Vereinigten Staaten sind der wichtigste Absatzmarkt für den deutschen Solarkonzern. / Foto: Unternehmen

13.11.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SolarWorld bestätigt Zahlen für die ersten drei Quartale

Die SolarWorld AG hat heute ihren Finanzbericht für die ersten drei Quartale 2015 veröffentlicht. Demnach bestätigte sie die im Oktober bekannt gegeben vorläufigen Zahlen. Der Solarkonzern aus Bonn hat in den ersten neun Monaten den Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25 Prozent auf 784 Megawatt (MW) verbessert und den Umsatz um 30 Prozent auf 532 Millionen Euro. Beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) sank der Verlust ohne Sondereffekte  um 38 Prozent auf minus 18,3 Millionen Euro. Bereinigt um Sondereffekte belief sich der Fehlbetrag beim EBIT auf minus 29 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr 2015 hofft die SolarWorld AG die Ziele von bis zu 1.000 MW Absatz und 700 Millionen Euro Umsatz zu übertreffen.

Mit 8,4 Euro notiert die SolarWorld-Aktie heute um 10 Uhr im Xetra der Deutschen Börse um 42,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Wir haben in einem  Aktientipp vom 2. November 2015 über das Kurspotential der Aktie informiert.

SolarWorld AG: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x