Einblick in die Solarmodulproduktion von SolarWorld. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

SolarWorld erzielt Vertriebserfolg in den USA

Der US-amerikanische Projektierer RGS Energy will im laufenden Geschäftsjahr deutlich mehr Solarstromkapazität ans Netz bringen als im Vorjahr. Dafür hat er jetzt mit SolarWorld USA, der US-Tochter des Bonner Solarkonzerns SolarWorld AG, eine Liefervereinbarung abgeschlossen. Das geht aus US-Medienberichten hervor. Demnach wird SolarWorld die von RGS Energy benötigten Solarmodule am Standort Hillsboro im Bundesstaat Oregon fertigen. Einzelheiten der Verenbarung wie das Liefervolumen oder der Lieferzeitraum wurden nicht bekannt. RGS Energy will in 2014 Photovoltaikprojekte mit zusammen 55 Megawatt (MW) umsetzen nach 35 MW im Vorjahr.

SolarWorld AG:  ISIN DE000A1YDED6 / WKN A1YDED
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x