Einblick in die Produktion von SolarWorld

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

SolarWorld unterbricht Handel mit zwei Anleihen

Zwei Anleihen der SolarWorld AG werden vorrübergehend aus dem Handel genommen. Das hat der Bonner Solarkonzern angekündigt. Die vorrübergehende Aussetzung für acht Kalendertage werde vorgenommen, um die Anleihen zum Teil zu tilgen, teilt die Solar World AG dazu mit. Es handele sich um die Anleihen SolarWorld FRN IS. 2014/2019 Serie 1116 (ISIN DE000A1YDDX6 ) und SolarWorld FRN IS. 2014/2019 Serie 1017 (ISIN DE000A1YCN14), die beide im Rahmen des Schuldenschnitts bei der Sanierung der SolarWorld AG auf den Markt gekommen waren (mehr zur Sanierung erfahren Sie   hier).  Die Teiltilgung von 1,79 Euro beziehungsweise 34,46 Euro pro Stück sei schon im Sanierungskonzept vereinbart gewesen und die Aussetzung vom Handel sei notwendig, um diese tatsächlich durchzuführen, hieß es.

Die SolarWorld-Aktie bleibt im Abwärtstrend. Heute verlor sie im Xetra der Deutschen Börse bis 11:52 Uhr 1,6 Prozent an Wert und notierte bei 16,70 Euro. Damit liegt sie 40,6 Prozent unter ihrem Kurs vor vier Wochen und 84 Prozent unter dem von vor einem Jahr.

SolarWorld AG: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x