Einblick in die Siliziumproduktion von REC Silicon ASA. Das Unternehmen ging aus der Aufspaltung des norwegischen Solarkonzerns Renewable Energy Corporation hervor. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Solarzulieferer REC Silicon verringert Verluste deutlich

Trotz eines Umsatzrückgangs ist der Solarsiliziumhersteller REC Silicon 2013 auf dem Rückweg in die Profitabilität einen Schritt voran gekommen. Das Unternehmen aus Norwegen erzielte nach eigenen Angaben in 2013 umgerechnet 411 Millionen Dollar Umsatz (2,45 Milliarden Norwegische Kronen, NOK). Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Rückgang um 20 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich dagegen deutlich. Allerdings schreibt REC Silicon ASA weiterhin tiefrote Zahlen.  Der EBIT-Verlust reduzierte sich auf umgerechnet 84,8 Millionen Dollar (506 Millionen NOK) nach 730,8 Millionen Dollar (4,3 Milliarden NOK) EBIT-Verlust im Vorjahr. Der Nettoverlust sank auf 374 Millionen Dollar. Er hatte in2012 noch knapp über einer Milliarde Dollar gelegen.

Die Verbesserung sei das Ergebnis eines harten Restrukturierungsprozesses, erklärt Tore Torvund, Präsident und CEO von REC Silicon. Die Nachfrage nach Silizium habe sich zwischen 2012 und 2013 zwar verbessert. Jedoch habe der Markt weiterhin unter Überkapazitäten auf Anbieterseite und daraus resultierendem Preisdruck gelitten. Für 2014 hofft das Unternehmen auf eine weitere Markterholung.

REC Silicon ist eine von zwei Nachfolgeunternehmen des norwegischen Solarkonzerns Renewable Energy Corp. (REC), der im norwegischen Sandvika beheimatet war. Nachdem REC mit der Branchenkrise immer tiefer in die roten Zahlen geriet, beschloss der Vorstand, die beiden Hauptgeschäftsfelder Modulherstellung und Siliziumproduktion in getrennte eigenständig börsennotierte Unternehmen aufzuspalten. Dies wurde Ende Oktober 2013 vollzogen. REC Silicon, die einstige REC-Siliziumsparte, sitzt zwar in Oslo. Aber das operative Geschäft wird von Singapur aus gelenkt. Ein Großteil der Solarsiliziumproduktion kommt bisher aus einem US-Werk von REC Silicon ASA. Allerdings ist REC Silicon im Begriff, einen Teil seiner Produktion nach China zu verlagern (mehr erfahren Sie  hier).
REC Silicon ASA: ISIN: NO0010112675 / WKN: A0BKK5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x