15.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarzulieferer STR Holdings stürzt tief in die Verlustzone

Mit erheblich gesteigertem Verlust und deutlich weniger Umsatz als im Vorjahr hat der US-Solarzulieferer STR Holdings Inc. sowohl das Gesamtjahr als auch das vierte Quartal 2012 beendet. Der Jahresumsatz der Spezialistin für Solarmodul-Beschichtungen hat sich im Vergleich zu 2011 deutlich mehr als halbiert. Nach 232,4 Millionen Dollar im Vorjahr waren es 2012 nur noch 95,3 Millionen Dollar Umsatz. Zugleich fiel 2012 mehr als fünf Mal so viel Nettoverlust an als noch 2011. Nach 39,4 Millionen Dollar Nettoverlust in 2011 verbuchte STR Holdings nun 211,6 Millionen Dollar Nettoverlust. Der Nettoverlust je Aktie kletterte von 0,03 Dollar auf 5,02 Dollar je Aktie.

Ähnlich verheerend entwickelte sich das vierte Quartal 2012 für das Unternehmen aus Enfield im Bundesstaat Connecticut. Mit knapp 16 Millionen Dollar Quartalsumsatz zwischen Oktober und Dezember 2012 erreichte STR Holdings nicht einmal die Hälfte des Umsatzes aus dem Vergleichszeitraum von 2011 Damals wies STR noch 36,5 Millionen Dollar Quartalsumsatz aus. Der Nettoverlust dieser Zeit wuchs von 68,5 auf 123,4 Millionen Dollar. Das entspricht einem Anstieg von rund 80 Prozent. Für das Quartalsergebnis je Aktie bedeutete das einen Sprung von 1,63 Dollar Verlust auf 2,97 Dollar Verlust.

Entscheidend dafür, dass STR derart stark in die Verlustzone geraten ist, war die Tatsache, dass das Unternehmen mit dem Dünnschichtsolarmodule-Hersteller First Solar seinen mit Abstand größten und wichtigsten Kunden verlor (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete). Dies hatte STR dazu veranlasst ein Drittel seiner gesamten Belegschaft zu entlassen (mehr dazu lesen Sie Opens external link in new windowhier).

Für 2013 geht die Unternehmensführung von weiter sinkendem Umsatz und roten Zahlen aus: Der Umsatz werde sich voraussichtlich zwischen 45 und 55 Million Dollar bewegen, wobei der Jahresverlust je Aktie zwischen 0,15 und 0,25 Dollar liegen soll. Das erste Quartal 2013 werde der Solarzulieferer wohl mit 9 bis 10 Millionen Dollar Umsatz und 0,08 bis 0,10 Dollar Verlust je Aktie abschließen, hieß es.

STR Holdings Inc.: ISIN US78478V1008 / WKN A0X86Q

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x