27.12.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solen AG meldet Wechsel im Vorstand und Erfolg im US-Geschäft

Den Auftrag zur Planung und Umsetzung einer Photovoltaikanlage mit 1,3 Megawatt Leistungskapazität (MW) hat die Amsolar Holding erhalten. Weder zum Kunden noch zum geplanten Standort des Solarkraftwerks machte, das Mutterunternehmen Solen AG aus Meppen konkrete Angaben. Allerdings könne der Neuauftrag noch in der ersten Jahreshälfte auf bis zu 4,5 MW erweitert werden, hieß es. Die Solen AG gab zudem bekannt, dass die britische Niederlassung von Solen Energy eine steigende Nachfrage nach Photovoiltaik-Kleinanlagen, sogenannten Solar-Kits zu verzeichnen habe.

Unterdessen werde es in Deutschland einen Wechsel im Vorstand geben. Albert Kupfer werde die Solen AG künftig als Alleinvorstand führen. Er übernehme die Aufgaben von Detmer Dettmann, der zuletzt für die Auslandsgeschäfte von Solen verantwortlich war. Dettmann habe den Aufsichtsrat gebeten, ihn aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig von seinem Amt zu entbinden, hieß es weiter.

Allerdings werde der scheidende Vorstand der Solen AG in den kommenden Monaten weiter als Berater zur Verfügung stehen. Bevor Dettmann hatte in den vergangenen Jahren verschiedene Führungspositionen im Gefüge der Solen AG inne gehabt.

Solen AG: DE000A1RFNB0 / A1RFNB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x