21.07.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solon droht Abschreibung in Millionenhöhe

Die Kette der Hiobsbotschaften aus dem Hause Solon SE reißt nicht ab. Heute vermeldete das angeschlagene Solarunternehnen aus Berlin einen drohenden Wertberichtigungsbedarf von insgesamt 18 Millionen Euro.  Grund ist der  Insolvenzantrag des österreichischen Zellherstellers Blue Chip Energy GmbH, an der Solon mit 18,28 Prozent beteiligt ist.


Aufgrund der schwierigen Marktsituation und der anhaltend schwachen Nachfrage sei die Finanzlage der Blue Chip Energy zunehmend angespannt gewesen, teilt Solon mit. Mit den finanzierenden Banken sei bis zuletzt keine Lösung erzielt worden. Damit sei die Grundlage für den Fortbestand des Tochterunterbehmens nicht länger gegeben, hieß es.


Erst gestern hatte Solon für 2011 eine Gewinnwarnung herausgegeben (ECOreporter Opens external link in new windowberichtete).

Unterdessen hat die Solon Investments GmbH in Freiburg, eine Solon-Tochter, hat in Spanien ein 3,74 MWp-Photovoltaik-Solarkraftwerk auf einer Freifläche in der Nähe von Puente Genil in Andalusien errichtet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 17 Millionen Euro, hieß es.

Solon SE: ISIN DE0007471195 / WKN 747119


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x