05.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solon erzielt Vertriebserfolg im spanischen Solarmarkt

Der Berliner Solarkonzern Solon SE hat den Zuschlag für den Bau eines weiteren Solarkraftwerkes in Spanien erhalten. Für die Renewable Energies and Photovoltaics Spain S.L. (REPS) soll er ein Projekt mit elf Megawatt peak (MWp) schlüsselfertig errichten. REPS ist eine Mehrheitsbeteiligung des norwegischen Energieunternehmens Statkraft AS. Das Solarkraftwerk werde in Espejo in der südspanischen Region Andalusien entstehen, so Solon.

Der Vertrag umfasst den Berlinern zufolge neben Kraftwerksplanung und -installation auch die anschließende Wartung und Betriebsführung der Anlage. Die Vereinbarung trete in Kraft, sobald eine Einspeisezusage für das Projekt erteilt worden und eine finale Investitionsentscheidung seitens REPS erfolgt sei.

Im Juli hatten beide Unternehmen bereits den Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Realisierung von Kraftwerksprojekten in Spanien im Gesamtumfang von 40 MWp bis Ende 2011 bekannt gegeben (wir Opens external link in new windowberichteten).

Die Aktie notiert heute Mittag in Frankfurt bei 7,69 Euro. Damit hat sie sich um 2,5 Prozent verteuert, liegt aber auf Jahressicht noch über 75 Prozent im Minus.

Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x