02.04.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solon SE bestätigt Zahlen für 2008 – Vorstand wagt keine Prognose

Die Berliner Solarmodulproduzentin Solon SE hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen bestätigt: Ein Umsatzplus von 62 Prozent auf 815,1 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 60 Millionen Euro.
Rund drei Viertel der Konzernumsätze wurden im Geschäftsjahr 2008 im Ausland erzielt, der überwiegende Teil davon in Spanien und Italien. Die Produktionsmenge stieg gegenüber dem Vorjahr um 49 Prozent auf 176 Megawatt peak.
Das Konzernergebnis nach Minderheiten erhöhte sich auf um 39 Prozent auf 30,9 Millionen Euro. Das Ergebnis pro Aktie verbesserte sich um 14 Prozent auf 2,46 Euro. Im Februar hatte Solon noch 2,55 Euro pro Aktie angekündigt.

Die Gewinnentwicklung werde mit dem Umsatzwachstum im laufenden Geschäftsjahr nicht mithalten, erwartet Solon. Eine konkrete Prognose wolle man angesichts der Unsicherheit der Märkte erst im Jahresverlauf abgeben.

Die Solon-Aktie legte in Frankfurt am Morgen um 10,63 Prozent zu auf 10,20 Euro (9:30 Uhr), vor einem Jahr hatte sie 47,75 Euro gekostet.

Solon SE für Solartechnik: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x