Der wolkenlose Himmel über Deutschland machte Photovoltaik im Juli zum Vergnügen. / Bildquelle: Fotolia

  Erneuerbare Energie

Sommersonne lässt Solarstromer strahlen

Die wolkenlosen Sonnentage im Juli machen Deutschlands Solaranlagenbetreibern große Freude. Schon jetzt wurde im laufenden Monat bundesweit mehr Sonnenstrom produziert als im gesamten Juli 2012. Das geht aus Statistiken der großen Netzbetreiber hervor. Demnach wurde die Vormonatsmarke 3,75 Terrawattstunden (TWh) bereits am vergangenen Montag, den 22. Juli 2013, geknackt. Den bisherigen Rekord hält der Juni mit 4,31 Terrawattstunden eingespeistem Solarstrom. Der lange Winter hatte das Solarstromjahr schwer in die Gänge kommen lassen, aber die Sommermonate haben den Betreibern einen Schub verpasst. Insgesamt kommt das Jahr 2013 bislang auf 18 TWh Solarstrom.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x