09.11.09

Sonova Holding AG: Akquisition von Advanced Bionics Corporation

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Medienmitteilung
Ort, Datum
Stäfa (Schweiz), 9. November 2009
Editor
Dr. Valentin Chapero (CEO) und Oliver Walker (CFO)

Sonova kündigt Akquisition von Advanced Bionics Corporation an und baut ihre Stellung als führende Anbieterin von Hörlösungen aus

Sonova Holding AG, die weltweit größte Anbieterin von Hörsystemen, hat heute den Abschluss eines Aktienkaufvertrags mit den Aktionären von Advanced Bionics Corporation, Los Angeles (USA), bekannt gegeben. Advanced Bionics gehört zu den global führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten. Der Kaufpreis in Höhe von USD 489 Mio. wird vollständig in bar geleistet. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen wird die Transaktion innerhalb der nächsten drei Monate vollzogen.

Wichtigste Punkte der Transaktion:

• Sonova wird zur ersten weltweiten Anbieterin medizinischer Hörlösungen mit einer starken globalen Präsenz in den Marktsegmenten Hörgeräte und Cochlea-Implantate

• Sonova expandiert in den rasch wachsenden Markt für Cochlea-Implantate, dessen jährliche Wachstumsrate auf 10-15% geschätzt wird

• Unterstützt von Sonovas Innovationskraft wird Advanced Bionics noch schneller in der Lage sein, sich gegenüber dem Wettbewerb in der Branche als Innovationsführer zu positionieren

• Die Sonova Gruppe zielt auf eine nachhaltige Performance-Steigerung bei Advanced Bionics ab, indem der Umsatz in den nächsten drei bis fünf Jahren verdoppelt und die EBITA-Marge auf mindestens 20% gesteigert wird

• Die Gesamtsumme von CHF 510 Mio. bei aktuellem Wechselkurs bestehend aus der Kaufsumme von USD 489 Mio. sowie den Transaktionskosten von CHF 10 Mio. wird vollständig in bar geleistet, so dass die Transaktion innerhalb von zwei Jahren nach ihrem Abschluss zum Gewinn pro Aktie (EPS) vor transaktionsbezogenen Abschreibungen beitragen dürfte.


Sonova – die weltweit führende Anbieterin von medizinischen Hörlösungen

Mit der Akquisition von Advanced Bionics unternimmt die Sonova Gruppe einen strategischen Expansionsschritt ins Marktsegment der Cochlea-Implantate und nutzt dabei ihre führende Stellung als globale Anbieterin von Hörsystemen.
„Durch die Übernahme erschliesst Sonova eine neue Quelle für nachhaltiges Geschäftswachstum und stärkt ihre Position als führende Anbieterin von Hörsystemen und medizinischen Hör-lösungen“, sagte Valentin Chapero, CEO der Sonova Gruppe. „Mit ihrer gesamten Markenpalette wird Sonova das umfassendste und innovativste Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio anbieten können, das Lösungen für nahezu alle Arten von Hörbeeinträchtigungen bereithält.“

Advanced Bionics bleibt eine eigenständige Geschäftseinheit innerhalb der Gruppe, profitiert jedoch von allen Qualitäten, die Sonova in den vergangenen zehn Jahren so erfolgreich gemacht haben: Ihr globales Verkaufsnetz, das Bekenntnis zu erstklassiger Service-Qualität, eine heraus-ragende logistische Kette, eine hohe Innovationsrate und eine konsequent umsetzungsorientierte Unternehmenskultur.
Advanced Bionics – ein führender Hersteller von Cochlea-Implantaten
Advanced Bionics gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Cochlea-Implantaten. Das Unternehmen wies 2008 einen Umsatz von USD 117 Mio. aus. Advanced Bionics wurde 1993 gegründet, ist heute in über 30 Ländern präsent und mit einem Marktanteil von 18% weltweit der zweitgrösste Hersteller von Cochlea-Implantaten. Hauptanteilseigner ist der für seine innovativen Ideen bekannte Al Mann. Cochlea-Implantate sind operativ implantierte Geräte, die es Menschen mit schwerem Hörverlust wieder ermöglichen besser zu hören. Diese Geräte bestehen aus einem externen Sound-prozessor, der Sprachlaute und Umgebungsgeräusche aufnimmt und in digitale Signale umwandelt, einer Sendespule mit Magnet, welche die Signale an das Implantat weiterleitet und einer direkt in die Cochlea (Hörschnecke) implantierten Elektrode, die durch elektrische Signale den Gehörnerv stimuliert. Der Hörnerv sendet dann Impulse an das Gehirn, welches diese als Sprache oder Geräusch interpretiert.

Finanzierung der Transaktion
Die Sonova Gruppe finanziert die Transaktion mittels einer Barzahlung in Höhe von CHF 40 Mio. aus eigenen liquiden Mitteln und mittels eines Akquisitionsdarlehen in Höhe von CHF 470 Mio. Dieses Darlehen teilt sich in zwei Tranchen auf: Ein innerhalb von drei Jahren rückzahlbarer Kredit von CHF 240 Mio. und eine Tranche von CHF 230 Mio. mit einer fünfjährigen Laufzeit. Für das Finanzierungsvorhaben wurden der Credit Suisse, der UBS und der Zürcher Kantonalbank das Mandat als Lead Arranger erteilt. Die Transaktion bedarf noch der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

Sonova gibt außerdem bekannt, das am 20. September 2007 begonnene Aktienrückkaufprogramm im Umfang von bis zu 10% des Aktienkapitals per sofort zu beenden. Insgesamt wurden 2'113'500 Namenaktien von je CHF 0,05 Nennwert zu einem durchschnittlichen Kurs von CHF 94,98 zurückgekauft, entsprechend 3,15% des Aktienkapitals zum Zeitpunkt der Initiierung des Aktienrückkaufprogramms. Das Rückkaufsvolumen betrug CHF 200,7 Mio. Der Rückkauf erfolgte mittels einer an der SIX Swiss Exchange AG speziell für den Aktienrückkauf eingerichteten zweiten Handelslinie. Die Generalversammlung 2009 hat eine Kapitalherabsetzung durch Vernichtung der noch nicht vernichteten 718'500 Namenaktien beschlossen.

Signifikante Wertschöpfung
Die Transaktion wird das Wachstum von Advanced Bionics beschleunigen und die finanzielle Situation des Unternehmens verbessern, wovon auch die Aktionäre von Sonova profitieren dürften. Sonova plant, den Marktanteil von Advanced Bionics in diesem wachstumsstarken Markt deutlich auszubauen.

Advanced Bionics wird durch den Zugriff auf die leistungsstarke Hard- und Software-Plattform von Sonova profitieren können, ebenso ergänzen die von der Gruppe entwickelten Technologien diejenigen der Cochlea-Implantate Industrie. Die Transaktion fördert die Innovationskraft des Unternehmens, indem sie den Zugriff auf modernstes akustisches und technologisches Know-how, sowie auf komplexe audiologische Algorithmen ermöglicht und die Vereinfachung des Anpassungsprozesses vorantreibt. Advanced Bionics’ revolutionärer technologischer Ansatz zur Hörnervstimulierung und Sonovas tiefgehendes Verständnis der akustischen Herausforderungen eines schweren Hörverlustes werden die Entwicklung innovativer Cochlea-Implantate zum Nutzen von Patienten vorantreiben.

Zusätzlich zu den produktbezogenen und technologischen Vorteilen wird Advanced Bionics auch vom Zugang zur globalen Verkaufsorganisation von Sonova profitieren und ihre internationale Vertriebs- und Service-Kapazität ausbauen können. Patienten, Kunden und Partner von Advanced Bionics werden nicht nur von den signifikanten Verbesserungen der Produkt-eigenschaften und der weltweiten Präsenz der Gruppe profitieren, sondern auch von der kontinuierlichen Innovation, die Advanced Bionics als Teil der Sonova Gruppe nun zur Verfügung stehen wird.
Mit Unterstützung des operativen Know-hows von Sonova wird Advanced Bionics in der Lage sein, ihr finanzielles Leistungspotenzial signifikant zu verbessern und damit ihren langfristigen Erfolg zu sichern. Entsprechend plant Sonova den Umsatz von Advanced Bionics innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre zu verdoppeln und die EBITA-Marge auf mindestens 20% anzuheben.

Nach heutigem Informationsstand wird die Akquisition unter Berücksichtigung der aktuellen Geschäftsplanung und Finanzierung im zweiten Jahr nach Abschluss der Transaktion zum Gewinn pro Aktie (EPS) vor transaktionsbezogenen Abschreibungen beitragen. Die Unternehmensleitung geht davon aus, die aufgenommenen Mittel über die fortlaufende Generierung von freiem Cashflow zurückzahlen zu können.

„In den letzten Monaten haben zahlreiche Mitarbeitende beider Unternehmen gut miteinander zusammengearbeitet. Dabei spürten wir unmittelbar, dass sich die beiden Unternehmen optimal ergänzen und dass wir gemeinsam viel erreichen können – speziell wenn es darum geht, Menschen mit Hörverlust zu helfen“, sagte Valentin Chapero. „Das Management von Sonova freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Advanced Bionics, um das hohe Potenzial dieses Unternehmens vollständig auszuschöpfen.“

– Ende –
Medienmitteilung
Ort, Datum Stäfa (Schweiz), 9. November 2009


Kontakt

Dr. Holger Schimanke
Director Investor & Corporate Relations Telefon +41 58 928 33 44 E-Mail holger.schimanke@sonova.com

Gina Francioli
Investor & Corporate Relations
Telefon +41 58 928 33 47 E-Mail gina.francioli@sonova.com


Das ist Sonova
Sonova steht für innovative Lösungen rund um das Thema Hören. Die global tätige Gruppe ist der grösste Hersteller von Hörsystemen weltweit, Marktführer in der drahtlosen Kommunikation für audiologische Anwendungen und Anbieter professioneller Lösungen zum Schutz des Gehörs. Sonova verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und will weiterhin nachhaltig Marktanteile gewinnen. Dazu baut sie die bestehenden Geschäftsfelder kontinuierlich aus und expandiert in zusätzliche Bereiche der Hörindustrie.

Sonova ist in über 90 Ländern vertreten. Die Gruppe hat mehr als 5’300 Mitarbeitende und erzielte im Geschäftsjahr 2008/09 einen Umsatz von CHF 1,249 Mrd. sowie einen Reingewinn von CHF 284 Mio. Die finanzkräftige Firmengruppe setzt erfolgreich auf Innovation, Kundennähe und pro-aktive Kostenkontrolle.
Seit über 60 Jahren sorgt Sonova erfolgreich für besseres Verstehen und ist optimal positioniert, um von den Trends dieser Wachstumsindustrie zu profitieren.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.sonova.com.
Sonova Aktien (Ticker-Symbol: SOON) sind seit 1994 an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Über Advanced Bionics Advanced Bionics Corporation ist ein global führender Hersteller von fortschrittlichsten Cochlea-Implantaten. Das 1993 gegründete Unternehmen mit Sitz in Valencia, Kalifornien, ist der einzige US-amerikanische Entwickler modernster Cochlea-Implantate Technologie, die ertaubten Menschen das Hören ermöglicht – nicht nur heute und morgen, sondern ihr Leben lang.
Advanced Bionics verfügt mit dem Harmony® HiResolution® Bionic Ear System über das fortschrittlichste Cochlea-Implantat auf dem Markt. Es bietet eine fünfmal höhere Klangauflösung als die Produkte von Mitbewerbern, was den Trägern nicht nur hervorragendes Sprachverstehen ermöglicht, sondern sogar das Hören von Musik. Das Unternehmen vertreibt seine Systeme in über 30 Ländern und verfügt über einen überzeugenden Leistungsausweis in der Entwicklung hoch moderner, leistungsstarker Produkte. Die über 600 Technologen und Fachspezialisten aus aller Welt prägen den Erfolg, die Integrität und das Qualitätsbewusstsein des Unternehmens entscheidend mit.

Nähere Einzelheiten finden Sie unter www.advancedbionics.com.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x