06.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Spezialistin für Energiespeicherlösungen erhält Auftrag für Brennstoffzellen-Müllfahrzeug

Ein Hybrid-Entsorgungsfahrzeug mit geringen Lärm- und Abgasemissionen für die Berliner Stadtreinigung entwickeln die Berliner Heliocentris Fuel Cells AG und der Fahrzeughersteller Faun Umwelttechnik GmbH & Co. KG.

Bei kommunalen Sonderfahrzeugen zeichnet sich ein Trend zur Einführung von elektrischen Versorgungslösungen zur Reduzierung der Emissionen ab. Der Umfang der benötigten Energiemenge ist so hoch, dass reine Batterielösungen für viele Fahrzeuge nicht in Frage kommen. Eine hybride Speicherlösung mit Brennstoffzellen, die die Energiedichte von Wasserstoff nutzen kann, ist deshalb für diese Anwendungen eine Lösung.

Der Prototyp des Müllfahrzeugs hat ein wasserstoffbetriebenes Brennstoffzellen-Bordenergiesystem. Der Dieselmotor kann beim Sammelvorgang abgeschaltet werden und muss nur für den Fahrbetrieb genutzt werden. Hauptziel des Prototyps ist der Nachweis der Alltagstauglichkeit eines elektrischen Antriebssystems mit Brennstoffzelle für die Müllsammlung.

Heliocentris Fuel Cells AG: ISIN DE000A0HMWH7 / WKN A0HMWH
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x