07.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Spezialistin für Filtersysteme startet stark ins Geschäftsjahr 2010

Ein deutliches Umsatz- und Ergebnis-Plus zum Jahresstart verzeichnet die in Mondsee in Oberösterreich ansässige Spezialistin für Wasseraufbereitung Best Water Technology (BWT). Dies geht aus der Bilanz der Österreicher für das erste Quartal 2010 hervor.

Bis März 2010 steigerte die BWT-Gruppe ihren Umsatz um 21,9 Prozent auf 112 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 18 Prozent auf 7,8 Millionen Euro. Ebenfalls stark angestiegen ist das Nettoergebnis; Es lag mit 5,5 Millionen Euro um 28, Prozent über dem des Vorjahresquartals.

Grund des positiven Ergebnisses sei unter anderem der Verkauf einer Beteiligung, erklärte Vorstandschef Andreas Weißenbacher. Die allgemein wirtschaftlichen Rahmenbedingungen seien weiterhin schwierig betonte er.

Für 2010 sei es Ziel den einmaligen positiven Effekt aus dem Beteiligungsverkauf mit Erträgen im operativen Geschäft aufzufangen. Dies stelle eine anspruchsvolle Aufgabe für BWT dar.


Best Water Technology (BWT) AG: ISIN AT0000737705 / WKN 884042
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x