10.07.12 Erneuerbare Energie

Stadtwerke erproben Solarstromspeicher

Die Einbindung eines Solarstromspeichers in ein Ortsnetz hat die IBC Solar AG mit der SWN Stadtwerke Neustadt GmbH verabredet. Produzieren Photovoltaik-Anlagen im Ortsteil Fechheim mehr Strom als benötigt, wird dieser laut IBC künftig in Batterien zwischengespeichert und zeitversetzt in das Stromnetz eingespeist. Laut dem Solarunternehmen aus Bad Staffelstein kann dieser Ortsspeicher den in Spitzenzeiten produzierten Solarstrom speichern und somit die Niederspannungsleitung und den Mittelspannungstrafo entlasten. Er erreiche ein Kapazität von über 200 Kilowattstunden (kWh).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x