Die Geberit AG aus Rapperswil-Jona in der Schweiz bietet wassersparende Sanitärtechnik an. / Foto: Geberit AG

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Starke Bilanz von Geberit: Sind die Aussichten für die ECOreporter-Favoriten-Aktie weiter gut?

Die Geberit-AG meldet einen Gewinnsprung im Geschäftsjahr 2016. Die Aktie des Spezialisten für Sanitärtechnik hat stark an Wert gewonnen. Kann sie weiter zulegen?  Die Aktie ist ein ECOreporter-Favorit der Mittelklasse-Aktien (Link entfernt).


Geberit profitierte in 2016 von der positiven Entwicklung in der Bauindustrie und von der gelungenen Integration des Keramikgeschäfts von Sanitec. Die schwedische Sanitec war bis zur vollständigen Übernahme durch Geberit im Februar 2015 europäischer Marktführer für Badezimmer-Keramik.

In 2016 verbesserte Geberit das bereinigte Ergebnis je Aktie um rund 20 Prozent auf 15,85 Schweizer Franken (CHF). Der Umsatz wuchs um über 8 Prozent auf 2,81 Milliarden CHF, und das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte um über 16 Prozent auf 686,5 Millionen CHF.

Der Aktienkurs von Geberit sprang auf Jahressicht um 30 Prozent auf 391,4 Euro (20.1.2017, Börse Frankfurt). Aktuell stehen die Anzeichen gut, dass sich der Kurs weiterhin positiv entwickeln wird. Der Bauboom in den wichtigsten Absatzmärkten der Sanitärtechnik-Spezialistin, allen voran in Deutschland, dürfte weiterhin anhalten.

In den Märkten Skandinavien, Italien und Österreich, die 2016 knapp ein Viertel zum Konzernumsatz beitrugen, erwartet Geberit in 2017 eine verhaltenere Entwicklung als im vergangenen Jahr. Insgesamt rechnet der Konzern in diesem Jahr mit einem Wachstum von 5 Prozent. Es soll also weiter aufwärts gehen, doch weniger dynamisch als in 2016.

Die Geberit-Aktie hat weiter Potential

Trotz des Kurssprungs in 2016 ist die Aktie immer noch günstig. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt mit 24,48 nur wenig über dem Durchschnittswert der vergangenen fünf Jahre. Für Neu-Einsteiger lohnt sich der Kauf der Geberit-Aktie. Wer bereits Anteile des Unternehmens besitzt, sollte die Aktie halten und kann an der weiterhin stabilen und attraktiven Dividende von 10,0 CHF je Aktie (2015: 8,4 CHF) teilhaben.

Weitere Dividendensteigerungen hat der Geberit-Vorstand für die Folgejahre in Aussicht gestellt. Die Dividendenrendite, also das Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs, beträgt aktuell 2,45 Prozent.

Wir haben die ECOreporter-Favoriten-Aktien für Sie im Blick

ECOreporter-Favoriten-Aktien (Link entfernt)  wie Geberit sind nachhaltige bzw. grüne Werte, die man nicht jeden Tag kauft oder verkauft, sondern im Idealfall lange behält. Aber wir verfolgen deren Entwicklung und weisen unsere Leser darauf hin, wenn sich ein klares Kauf- oder Verkaufssignal ergibt.

Werfen Sie einen Blick auf die Auswahl der ECOreporter-Favoriten-Aktien aus den Bereichen  grüne Spezialwerte (Link entfernt),  nachhaltige Dividendenkönige (Link entfernt)  und  Mittelklasse-Aktien (Link entfernt). Wichtige aktuelle Nachrichten und Neueinschätzungen zu den Favoriten-Aktien finden Sie  hier (Link entfernt).

Geberit AG: ISIN CH0030170408 / WKN A0MQWG 
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x