United Natural Foods handelt mit Biolebensmitteln. / Foto: Fotolia

05.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Starkes Quartal: United National Foods mit Rekordumsatz

Der US-Biolebensmittelgroßhändler United Natural Foods hat eine deutlich verbesserte Quartalsbilanz vorgelegt. Das Unternehmen aus Dayville in Connecticut steigerte demnach sowohl Umsatz als auch Nettogewinn im ersten Quartal des Fiskaljahres 2015 (Bilanzstichtag  1. November 2014).

Der Quartalsumsatz kletterte auf Jahressicht um 24,4 Prozent auf 1,99 Milliarden Dollar. Ein neuer Rekord, wie die Unternehmensführung betonte. Der Nettogewinn stieg indes um 19 Prozent auf 33 Millionen Dollar. Der Gewinn je Aktie legte gegenüber dem Vorjahresquartal 17,9 Prozent zu und erreichte 0,66 Dollar. Der Gewinn im operativen Geschäft lag mit 58,4 Millionen Dollar 21,6 Millionen Dollar über dem Vorjahresniveau.
Das Quartal habe in den ersten Wochen schwach begonnen, sich dann aber sehr gut entwickelt, erklärte Steven Spinner, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von United Natural Foods Inc. Speziell die erst im vierten Quartal des Vorjahres zugekaufte Marke „Tony’s Fine Foods“ habe sich „besonders gut“ entwickelt,  so Spinner weiter. Zudem war es dem Konzern gelungen, die Kosten im operativen Geschäft zu senken.

Auf das Gesamtfiskaljahr 2015 (Bilanzstichtag 1. August 2015) blickt der Vorstand optimistisch. Erwartet werde weiteres Wachstum, sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn, so die Verantwortlichen. In der Prognose ist von einem Umsatzanstieg auf 8,13 Milliarden bis 8,38 Milliarden die Rede. Das wäre eine Verbesserung um 19,7 bis 23,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn je Aktie soll zwischen 2,88 und 3,01 Dollar liegen. Auf Jahressicht wäre das ein Anstieg in der Größenordnung zwischen 14,3 und 19,4 Prozent.

United Natural Foods Inc.: ISIN US9111631035 / WKN 903615 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x