Der neue Fonds von Ökorenta setzt vor allem auf deutsche Windkraftprojekte. / Quelle: Fotolia (Philipp Worring)

14.07.15 Anleihen / AIF

Startschuss für Ökorenta Erneuerbare Energien VIII

Ein neues Anlageangebot für die Beteiligung an deutschen Projekten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien hat die Ökorenta AG aus Aurich gestartet. Der Publikums-AIF (Alternativer Investmentfonds) Ökorenta Erneuerbare Energien VIII geschlossene Investment GmbH & Co. KG soll nach ihren Angaben zu mindestens 60 Prozent des Investitionskapitals in den Bereich der Windenergie investieren und zwar in bereits laufende Anlagen.

Die Mindestbeteiligung liegt bei 10.000 Euro, die Laufzeit beträgt zehn Jahre. Hierfür stellt die Ökorenta AG Auszahlung von 157 Prozent vor Steuern inklusive Rückzahlung des eingesetzten Kapitals in Aussicht. Das Fondsvolumen beträgt 15 Millionen Euro und kann auf bis zu 25 Millionen Euro erhöht werden. Die Investitionsquote liegt nach Angaben des Unternehmens bei 90 Prozent.

In diesem  Kurzportrait (Link entfernt)  erfahren Sie mehr über die Ökorenta AG.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x