27.12.11 Erneuerbare Energie

Steht Indien ein Solarboom bevor?

Das große Marktpotential der Photovoltaik in Indien betont eine aktuelle Marktanalyse des Beratungsunternehmens Bridge to India. Es verweist darauf, dass die Zentralregierung des Landes bis 2020 die indische Solarstromkapazität auf über 33 Gigawatt (GW) vervielfachen will. Aktuell liegen sie noch deutlich unter einem GW, haben sich aber in diesem Jahr offenbar schon verzehnfacht.

Bridge to India schätzt die derzeitige Solarstromleistung auf  rund 0,3 GW. Die Beratungsgesellschaft erklärt das aktuelle Wachstum vor allem mit der Netzankoppelung bereits bestehender Photovoltaikanlagen, die zunächst der Eigenversorgung gedient hätten. Im Bereich der autonomen Solaranlagen zur Strom-Eigennutzung sieht sie auch das größte Wachstumspotential für die Photovoltaik auf dem Subkontinent.

Der Solarstrom werde in Indien zu einer echten Alternative zu den herkömmlichen Energieträgern. Solaranlagen hätten sich zuletzt massiv verbilligt, während die Kosten für fossile Brennstoffe stark angestiegen seien und weiter steigen würden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x