Solarkraftwerk von SunEdison. Der Ökostromkonzern aus den USA hat etliche Projekte an die Betreibergesellschaft Terraform Global ausgegliedert. Durch den Verkauf der Beteiligung könnte er seine Schuldenlast verringern. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Steht SunEdison-Tochter TerraForm Global vor dem Verkauf?

TerraForm Global, Betreiberin von Solar- und Windparks, plant die Trennung vom insolventen Mutterkonzern SunEdison. Beide Unternehmen sind an der Börse notiert. Die Aktie von TerraForm Global verteuerte sich nach der Nachricht an der Nasdaq um neun Prozent auf 3,45 Dollar. Der Anteilsschein von SunEdison hat im letzten Jahr 99 Prozent seines Wertes eingebüßt und kostet nur noch 14 Dollarcents.

Die insolvente SunEdison und ihre Anlagenbetreibertochter TerraForm Global haben sich laut US-Medienberichten darauf verständigt, einen Verkauf der SunEdison-Mehrheitsanteile an TerraForm Global einzuleiten. Die Muttergesellschaft ist hoch verschuldet und hat bereits begonnen, Ökostromprojekte und Beteiligungen abzustoßen.

TerraForm Global besitzt und betreibt Solar- und Windparks mit einer Nennleistung von 917 Megawatt (MW), überwiegend in Südostasien und in Südamerika. Eine Bilanz für das Geschäftsjahr 2015 haben beide Unternehmen immer noch nicht veröffentlicht. ECOreporter.de hatte darüber  berichtet.

TerraForm Global Inc.: ISIN US88104M1018 / WKN A14W46
SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN: A1WZU6

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x