Steico produziert neben Dämmstoffen auch Balken und Furnierholz. Das Unternehmen setzt dabei auf nachwachsende Rohstoffe. / Foto: Steico SE

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen, Spezialwerte

Steico SE: Ökologisch dämmen und bauen

Die Steico SE bietet ökologische Dämmstoffe und Bauteile an. Nicht nur das nachhaltige Geschäftsmodell zeichnet das Unternehmen aus. Wir verraten Ihnen, wieso Steico zu den ECOreporter-Favoriten-Aktien gehört - und womit der Spezialist für Baustoffe sonst noch punkten kann.

Fest steht: Bereits bei der Produktion geht es nachhaltig zu. Als Rohstoff nutzt Steico Holz, und zwar ausschließlich mit FSC- und PEFC-Siegel für zertifizierte nachhaltige Forstwirtschaft. Das Unternehmen aus Feldkirchen bei München stellt vor allem Holzfaser-Dämmstoffe her. Sie sorgen für eine angenehme Wohnatmosphäre, weil sie beispielsweise Feuchtigkeit durchlassen - so kann sich kein Schimmel bilden. Außerdem verbrauchen sie schon in der Herstellung wesentlich weniger Energie als viele künstliche Dämmmaterialien.

Steico erzeugt einen Teil der für die Produktion benötigten Wärme in werkseigenen Biomassekraftwerken. Von 2016 bis 2018 stieg die Energiegewinnung aus Biomasse um 79 Prozent und die Energieeffizienz um 17 Prozent. Die beiden Steico-Werke in Polen sind seit 2019 komplett auf Biomasse umgestellt. In einem der Werke ist auch ein geschlossenes Wasserkreislaufsystem installiert.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.04.20
 >
23.06.17
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x