Aktientipps

Steigt die Aixtron-Aktie weiter? - Analysten geben Kaufempfelung

Weiteres Kurspotenzial nach oben attestieren Analysten der Aktie des Aachener Technologie-Unternehmens Aixtron SE. Beim aktuellen Kurs von 31,44 Euro (Stand heute 12:12 Uhr am Börsenplatz Frankfurt) erhöht Adrian Hopkinson von der WestLB sein Kursziel von 36 auf 38 Euro und rät zum Kauf der Aktie. Auch Stefan Röhle, Experte der WGZ Bank, empfielt den Aktienkauf. Sein Kursziel lautet 37 Euro.


Zur Begründung verweisen die Analysten auf die jüngst veröffentlichte Bilanz für das Gesamtjahr 2010 von Aixtron. Demnach kletterte ihr Umsatz im Vergleich zu 2009 um 159 Prozent auf 783,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen (EBIT) und Steuern wurde mehr als vervierfacht. Das EBIT sprang auf Jahressicht von 62,7 Millionen auf 275,5 Millionen Euro. Damit hat Aixtron die Erwartungen der Analysten teilweise sogar übertroffen.


Positiv sehen beide Experten den starken Auftragsbestand  von Aixtron mit Bestellungen im Wert von 302 Millionen Euro. Die optimistische Prognose der Aixtron SE mit Umsätzen zwischen 800 und 900 Millionen Euro und einer EBIT-Marge von 35 Prozent, fällt ebenso positiv ins Gewicht bei der Einschätzung der Experten.


WestLB-Analyst Hopkinson rechnet für das Geschäftsjahr 2011 mit 879 Millionen Euro Umsatz und einem Gewinn je Aktie (EPS) von 2,09 Euro. Im Geschäftsjahr 2012 werden Umsatz und Gewinn ihm zufolge nochmals kräftig zulegen bei 943 Millionen Euro Umsatz erwartet er 2,27 Euro EPS.


WGZ-Experte Röhle beurteilt die Bilanzentwicklung für 2011 sehr ähnlich. Allerdings setzt er die EPS-Gewinnerwartung für das Jahr 2012 mit 2,24 Euro pro Aktie etwas niedriger an.

Aixtron SE: ISIN DE000A0WMPJ6 / WKN A0WMPJ
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x