Eine neue Rolle für die Bank der Steyler Missionare: "Wir sind erstmals nicht Fondsinitiator, sondern Nachhaltigkeitsberater", sagte Norbert Wolf, Geschäftsführer der Steyler Ethik Bank. / Foto: Unternehmen

07.02.18 Finanzdienstleister

Steyler Ethik Bank berät Fonds in Sachen Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige Bank erweitert ihr Spektrum: Die Steyler Ethik Bank berät nun auch Fondsinitiatoren in Sachen ethische Investments. Wie die Bank aus Sankt Augustin bei Bonn mitteilte, hat sie bereits einen Auftrag zur Erstellung eines nachhaltigen Anlage-Universums übernommen.

Damit wird die Bank zum Fondsberater für Nachhaltigkeitsfonds. Zum Beratungsangebot gehören ihr zufolge die Konzeption von neuen Nachhaltigkeitsfonds und die Neuausrichtung von bereits bestehenden Fonds.

Ein gutes Beispiel für einen neuen Öko-Fonds sei der Mischfonds ÖKOBASIS One World Protect, der am 18. Dezember 2017 aufgelegt wurde. "Bei diesem Nachhaltigkeitsfonds übernehmen wir eine neue Rolle", erklärt Bankgeschäftsführer Norbert Wolf. "Wir sind also erstmals nicht Fondsinitiator, sondern Nachhaltigkeitsberater. Außerdem konzipieren und erstellen wir das Anlage-Universum."

UN-Ziele als Basis für das Anlageuniversum

Besonders sei der ÖKOBASIS One World Protect, weil er als erster Fonds die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen in seine Anlagestrategie integriere und auch explizit im Verkaufsprospekt nenne. Zu den 17 UN-Zielen zählen beispielsweise die Überwindung von Armut, hochwertige Bildung sowie bezahlbare und saubere Energie. 

Der ÖKOBASIS One World Protect ist ein gemeinsames Projekt von drei Partnern: Fondsinitiator ist Ökorenta Luxemburg, Fondsmanager Grohmann & Weinrauter und Nachhaltigkeitsberater die Steyler Ethik Bank. Sie übernehme aber nicht einfach die Konzepte ihrer grünen Steyler Fonds, sondern erstelle einen individuellen Nachhaltigkeitsansatz. Darauf basiere das Anlageuniversum für den ÖKOBASIS One World Protect-Fonds, so Wolf. 

Mehr über die Steyler Ethik Bank erfahren Sie in diesem Porträt. (Link entfernt)  
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x