17.03.10 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Stop and Go - Koalition kann sich nicht über Kürzung der Solarstromvergütung einigen

Alles zurück auf Los. Die Koalition in Berlin hat sich über das Vorhaben, die Solarstromvergütung zu kürzen, so sehr zerstritten, dass das Verfahren ganz neu aufgerollt werden muss. Das berichtet das 'Handelsblatt' unter Berufung auf Abgeordnete der Koalition. Demnach ist die Streichung der Vergütung für Solarparks auf Ackerflächen wohl wieder vom Tisch. Diese war von der Union ursprünglich angestrebt, am Wochenende aber von der CSU energisch abgelehnt worden. Die FDP wiederum verlangt, den Eigenverbrauch von Solarstrom weniger zu födern als es insbesondere die CDU anstrebt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x