23.10.02 Anleihen / AIF

Streit unter Experten: Sind Aktien oder

- Höhere Attraktivität des Aktienmarkts selbst bei 6 Prozent-Dividenden unsicher -

(SM) Im Frühjahr ist im Wirtschaftsteil der "Neuen Zürcher Zeitung" (Zusammenfassung: 15. Mai 2002) ein Expertenstreit darüber ausgefochten worden, ob langfristig Aktien oder Anleihen die höhere Rendite brächten. Für Aufsehen in der Finanzwelt sorgte die These der Börsenstatistiker Heinz Schiltknecht, Henrich Datel und Stacho Mudrak (alle Math Consulting Group, Zug, Schweiz), dass die oft gehörte Behauptung, langfristig würden Aktien die Anleihen um Längen schlagen, eine Legende sei. Ein anderes Expertenteam um Erwin W. Heri, Professor für Finanzmarkttheorie an der Universität Basel, und Roger M. Kunz vom Research der Schweizer Großbank Crédit Suisse opponierte heftig gegen diesen Befund: Die Ergebnisse von Schiltknecht und Co. hätten die Dividendenerträge der Aktien unberücksichtigt gelassen. Rechne man die Ausschüttungen aber mit ein, schlügen Aktien die Anleihen deutlich...

...lesen Sie weiter in dem aktuellen ECOreporter.de-Magazin Nr. 19/2002, das am 23.10.2002 erschienen ist.

Sie können diese und andere Ausgaben kostenlos nachbestellen, wenn Sie die druckbare Premium-Version des ECOreporter.de-Magazins abonnieren. Sie kostet 49 Euro pro Jahr und bietet weitere Vorteile wie kostenlose Branchenanalysen.

Wenn Sie einen neuen Abonnenten für das Premium-Abo werben, bekommen Sie das Buch "Zukunftssicher anlegen" von ECOreporter.de-Chefredakteur Jörg Weber zugesandt (Einzelpreis ansonsten: 15 Euro). Bitte mailen Sie an info@ecoreporter.de, um die Bestellunterlagen zu erhalten.

Sie können das ECOreporter.de-Magazin auch kostenlos in einer nicht-druckbaren Version abonnieren. Klicken Sie sich dazu bitte über die Rubrik "PDF Magazin" (links unten auf der Homepage, unter Service) in unsere Anmeldeseite.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x